09.11.01 10:27 Uhr
 100
 

Niedrigere Sterberate bei ehelichen Kindern

Uneheliche Kinder weisen eine um 45% höhere Sterberate innerhalb des ersten Lebensjahres auf, als eheliche Kinder.

Für Kinder, die nur bei einem Elternteil aufwachsen, liegt die Sterberate bei 38%.

Diese Aussagen beruht auf einer Statistik, die in England und Wales aufgestellt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meatball
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sterberate
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?