09.11.01 10:27 Uhr
 100
 

Niedrigere Sterberate bei ehelichen Kindern

Uneheliche Kinder weisen eine um 45% höhere Sterberate innerhalb des ersten Lebensjahres auf, als eheliche Kinder.

Für Kinder, die nur bei einem Elternteil aufwachsen, liegt die Sterberate bei 38%.

Diese Aussagen beruht auf einer Statistik, die in England und Wales aufgestellt wurde.


WebReporter: meatball
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sterberate
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?