09.11.01 08:42 Uhr
 4
 

Neun-Monats-Zahlen bei VCL Film + Medien

Die VCL Film + Medien AG meldete heute ihre Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres.

Der Nettoumsatz stieg in den ersten neun Monaten gegenüber demVergleichszeitraum 2000 (37,5 Mio. Euro) um 45,4 auf 82,9 Mio.Euro. Das EBITDA-Ergebnis (7,6 Mio. Euro) belief sich ohne Berücksichtigung der Sondereffekte auf 35,6 Mio. Euro. Durch die einmaligen Sondereffekte fiel der Überschuss nach den ersten drei Quartalen im Jahr 2001 um 27,8 Mio. Euro auf minus 26,8 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) lag bei minus 1,50 Euro.

Der Vorstand reduziert die Umsatzprognose für 2001 von 151,8 Mio. Euro auf etwa 100 Mio. Euro. Grund der reduzierten Umsatzprognose sind die erschwerten Bedingungen im Lizenzhandel sowie die Restrukturierung unseres Lizenzgeschäfts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Film, Monat, Medium
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?