09.11.01 07:30 Uhr
 1.024
 

USA - Briefe sollen in Zukunft eingescannt werden

Wie jetzt bekannt wurde, beraten die US-Abgeordneten angesichts der Anthraxwelle über eine digitale Umwandlung aller Briefe in E-Mails.

Nach Angaben von 'USA Today' werden pro Tag ca. 50.000 Briefe an Abgeordnete verschickt. Die Briefe sollen in einem Postamt eingescannt, und per E-Mail im .pdf-Format weiterverschickt werden.

Experten sind sich aber der Meinung, dass dadurch das Briefgeheimnis und die Privatsphäre der Abgeordneten nicht mehr gesichert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Zukunft, Brief
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
London: Attentäter dem Geheimdienst bekannt und in Großbritannien geboren
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?