09.11.01 07:30 Uhr
 1.024
 

USA - Briefe sollen in Zukunft eingescannt werden

Wie jetzt bekannt wurde, beraten die US-Abgeordneten angesichts der Anthraxwelle über eine digitale Umwandlung aller Briefe in E-Mails.

Nach Angaben von 'USA Today' werden pro Tag ca. 50.000 Briefe an Abgeordnete verschickt. Die Briefe sollen in einem Postamt eingescannt, und per E-Mail im .pdf-Format weiterverschickt werden.

Experten sind sich aber der Meinung, dass dadurch das Briefgeheimnis und die Privatsphäre der Abgeordneten nicht mehr gesichert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Zukunft, Brief
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?