09.11.01 05:25 Uhr
 73
 

Berufschullehrerverband hat Nachwuchssorgen

Der Sprecher des Verbandes der Berufschullehrer in Hessen, Arnold Gündling, teilte der dpa mit, dass es in Hessen kaum noch junge Lehrer gibt die als Berufschullehrer arbeiten wollen.

Die Bezahlung in Hessen sei besser als die in den übrigen Bundesländern, so Gündling. Er führt das daraufhin zurück, dass der Beruf nicht attraktiv genug sei.


Günding merkte weiterhin an, dass in den nächsten Jahren rund 1/3 der Berufschullehrer in Hessen ausscheiden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nachwuchs, Beruf
Quelle: www.mannheimermorgen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?