09.11.01 05:32 Uhr
 4.714
 

Kampfjets fingen Flugzeuge in USA ab

Die Angst vor weiteren Terroranschlägen in den USA geht weiterhin um. Kampfjets der US Luftwaffe haben zwei private Flugzeuge in der Luft 'aufgegriffen' und blieben bis zur Landung am Flughafen an ihrer Seite.

Bei dem einen Flugzeug handelte es sich um einen Angolaner der Flugunterricht in einer einmotorigen Maschine nahm. Der Grund für die Begleitung mit Kampfjets wurde nicht genannt.

Ein zweites Flugzeug wurde über Salt Lake City abgefangen. Grund dafür: Die Maschine hatte keinen Funkkontakt mehr und soll sich in einer nicht genannten Form auffällig verhalten haben. An Bord waren Mitarbeiter des Fernsehsenders NBC.


WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kampf, Flugzeug, Kampfjet
Quelle: www.seite1.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?