09.11.01 01:11 Uhr
 408
 

Studenten finden Weg, Banken zu hacken - "Unhackbarer" Server gehackt

Zwei englischen Studenten haben einen Weg gefunden, Sicherheitssysteme zu hacken, die viele Banken- und E-Commerce-Aktivitäten absichern. Die beiden Studenten entwickelten dazu ein Programm, das es schafft, die Sicherheits-Computer zu hacken.

Diese von IBM hergestellten Computer galten bisher als absolut sicher und man ging davon aus, dass niemand den Schutz umgehen könnte. Der Fehler, den sie gefunden haben, ermöglicht unter anderem das Ausspionieren von PIN-Nummern durch Bankangestellte.

Mit diesen Nummern und gefälschten Karten könnte man dann Geld von fremden Konten abheben. Die Studenten haben IBM über ihre Arbeit informiert, doch die Firma ignoriert diese Informationen bisher. IBM:'In normalen Banken würde sowas nicht passieren.'


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Weg, Server
Quelle: www.excite.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?