09.11.01 00:55 Uhr
 86
 

"Schmitz"- darf man kein Mädchen nennen

Köln. Am 10.01.01 wurde ein kleines Mädchen geboren. Seine Eltern wollten es 'Schmitz' taufen. Der Standesbeamte weigerte sich. Nun beschäftigten sich die Richter damit.

Und wirklich: 'Schmitz' darf niemand mit Vornamen heißen. Laut Urteilsbegründung "fehle die individuelle Kennzeichnungskraft". Der Name sei ja eher als Nachname gebräuchlich.


WebReporter: Kolk
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?