09.11.01 00:55 Uhr
 86
 

"Schmitz"- darf man kein Mädchen nennen

Köln. Am 10.01.01 wurde ein kleines Mädchen geboren. Seine Eltern wollten es 'Schmitz' taufen. Der Standesbeamte weigerte sich. Nun beschäftigten sich die Richter damit.

Und wirklich: 'Schmitz' darf niemand mit Vornamen heißen. Laut Urteilsbegründung "fehle die individuelle Kennzeichnungskraft". Der Name sei ja eher als Nachname gebräuchlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kolk
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert
Studie: Eltern verbringen inzwischen doppelt so viel Zeit mit ihren Kindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN