09.11.01 00:19 Uhr
 108
 

BMW Mini: Dritte Produktionsschicht, um Nachfrage erfüllen zu können

Der Automobilhersteller BMW wird eine dritte Produktionsschicht für das Modell Mini schaffen, um die erwartete hohe Nachfrage erfüllen zu können. Eingeführt werden soll die zusätzliche Schicht Endes dieses Jahres.

In der Produktionsstätte in Oxford sollten nach bisherigen Planungen im Rahmen zweier Arbeits-Schichten um die 100.000 Fahrzeuge pro Jahr gefertigt werden. Die aktualisierten Planungen gehen von Produktionszahlen zwischen 150.000 und 180.000 aus.

Um die 500 Mini sollen dann pro Tag gebaut werden. Im September konnte BMW 7.300 Exemplare des Kleinwagens an die Kunden bringen und ab Anfang des nächsten Jahres wird der Mini dann auch in Nord-Amerika auf den Markt gebracht.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Produkt, Produktion, Mini, Nachfrage
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?