09.11.01 00:08 Uhr
 18
 

Diabetiker sollten zusätzliche Vitamine dem Körper zuführen

Diabetiker müssen darauf achten, dass ihr Blutzuckerspiegel richtig eingestellt ist. Es gibt aber auch Folgekrankheiten, die vor allem die Gefäße gefährden. Um diese zu schützen und ausreichend zu versorgen, reicht normale Ernährung häufig nicht aus.

Deshalb sollten Diabetiker vor allem die Vitamine C und E und das Selen zusätzlich zu sich nehmen, am besten in Kombination. Beim Vitamin C sollten es mindestens 250 mg und dürfen es maximal sogar ein Gramm am Tag sein.

Vitamin E sollte nur zusammen mit dem Vitamin C eingenommen werden und normalerweise reichen 40 mg Tocopherol am Tag. Liegen Herzerkrankungen vor, sind aber mindestens 600 mg angeraten.

Beim Selen reichen 50 µg am Tag normalerweise aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Körper
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?