08.11.01 23:53 Uhr
 55
 

Der Abwurf von Nahrungsmitteln in Afghanistan ist sinnlos

Nach Aussage eines US- Regierungsvertreters sei das Abwerfen von Lebensmittelpaketen über Afghanistan nicht sinnvoll. Da die Pakete aus Flugzeugen abgeworfen werden, wird nicht die Bevölkerungsschicht erreicht, die die Nahrungsmittel brauchen.

Es sei zwar eine gut gemeinte humanitäre Aktion, aber die Pakete erreichten nur wenige, die diese Hilfe am nötigsten hätten. Nur in nicht zugänglichen Gebieten sollte man Nahrungsmittel abwerfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Nahrung, Nahrungsmittel
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?