08.11.01 22:26 Uhr
 25
 

Amerikaner "fürchten" sich mehr vor Grippe als vor Milzbrand

Eine Umfrage unter der amerikanischen Bevölkerung kam zu dem Ergebnis, dass in Amerika keine Milzbrand-Hysterie entstanden ist.

Nur rund 14 Prozent aller Befragten, befürchteten eine Infektion. Viel schlimmere Risiken sahen sie bei einem grippalen Infekt (73 Prozent) oder einem Autounfall (41 Prozent).

Die Studie hatte eine staatliche Einrichtung in Boston in Auftrag gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Amerika, Amerikaner, Grippe
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?