08.11.01 22:05 Uhr
 71
 

Fernsehanstalten sparen - nur die ARD gibt's mit vollen Händen aus

Der allgemeine Trend heißt bei den Rundfunk- und Fernsehanstalten: es muss gespart werden. Nur die ARD gibt mehr Geld aus, als sie eigentlich dürfte. Für Internetaktivitäten sollen in den nächsten Jahren mindestens 12-14 Millionen mehr bezahlt werden.

Die ADR kommt mit den 88 Millionen in vier Jahren nicht hin, mehr steht ihr eigentlich nicht zu. Nach dem Staatsvertrag dürfen die Fernsehanstalten nur 'programmbegleitend' im Internet auftreten. Die ARD will allerdings mehr.

Die ARD will sich im Internet als feste Größe positionieren. Fritz Raff von dem Lenkungsausschuss meinte jedoch, das Internet solle nicht das dritte Standbein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Hand
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?