08.11.01 21:43 Uhr
 1.469
 

US-Statement zum Angriffs-Krieg: Bin Laden ist nicht das Ziel

Heute hat sich der US-Oberbefehlshaber Tommy Franks zum Krieg in Afghanistan geäußert. Die Angriffe, die derzeit auf Afghanistan durchgeführt werden, gelten hauptsächlich der Zerschlagung der Taliban und des El-Kaida-Netzwerks.

Bin Laden ist nicht das Ziel der Angriffe. Nach den Anschlägen von New York hatte der US-Präsident Bush noch anderes von sich gegeben:
'Wir wollen Bin Laden. Tot oder lebendig.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Krieg, Angriff, Laden, Ziel
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger David Cassidy gesteht Demenzerkrankung nach irritierendem Live-Auftritt
Sonya Kraus über ihren Körper: "Ich habe mich vor mir selbst geschämt"
Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?