08.11.01 18:51 Uhr
 229
 

Kind glaubt wiedergeboren zu sein

Hier geht es um ein Kind, das angibt vor zehn Jahren in einem 100 km entfernten Dorf gestorben zu sein.

Es konnte mit acht Monaten laufen und mit zwölf Monaten sprechen. Sie nannte ihre Eltern Schwager und Schwägerin, weil sie meinte dass ihre Eltern in dem besagten Dorf wohnen würden.

Als sie eines Tages in das Dorf reisten, erkannte sie alle ihre früheren Verwandten und Bekannten. Sie erzählte auch wie sie früher gestorben sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dimmu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind
Quelle: freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Drei Spaziergänger von 20 Angreifen ausgeraubt
Tod am Set: Schauspieler erschossen
Gransee(Oberhavel) 13-Jähriger von Mitschülern krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?