08.11.01 17:33 Uhr
 51
 

Racheakt: Entlassener Mann richtet 50 Millionen DM Schaden an

Ein ehemaliger Arbeiter der Herzberger Wellpappefabrik steht wegen Freiheitsberaubung und Zerstörung von Bauwerken vor dem Richter.

Nachdem dem Mann im März gekündigt worden war, brach er im Juni bei seiner ehemaligen Arbeitsstelle ein. Es gelang ihm den Wachmann zu überwältigen und zu fesseln. Mit dessen Generalschlüssel gelang er in die Fabrikhallen.

Hier stahl er einen Gabelstapler mit dem er Maschinen und große Teile der Hallen zerstörte. Er richtete einen Sachschaden von etwa 50 Millionen DM an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Million, Schaden, DM, Rache
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?