08.11.01 17:23 Uhr
 27
 

Sektenangehörige fasteten : drei- und fünfjährige Töchter verhungert

In der Ukraine starben zwei Kinder vor Hunger, da ihrer Eltern, die Angehörige einer Sekte waren, ein 'rituelles Fasten' einlegten und auch ihren beiden Töchtern nichts zu essen gaben.

Die Ehefrau des Sektenpriesters, die auch an der 'Fastenkur' teilnahm, wäre fast an Folgen des Hungerns gestorben. Sie kroch aber noch zu einer Nachbarin und rief einen Notarzt.


Als die Rettungskräfte in der Wohnung ankamen bot sich ihnen ein grauenvolles Bild:
Beide Kinder lagen im Badezimmer und waren bereits bis auf´s Skelett abgemagert.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sekte
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?