08.11.01 15:36 Uhr
 103
 

Sexuell aktiver Polizeipräsident trotz "fummelns" eventuell straffrei

Gegen den Polizeipräsidenten von Ludwigshafen wird wegen sexueller Belästigung einer Kollegin ermittelt. (SN berichtete). Er soll in einem Polizeibus an einer Beamtin herumgefummelt haben. Diese konnte jedoch vor Aufregung keinen Ton von sich geben.

Die Untersuchungen gegen den Täter scheinen fasst abgeschlossen zu sein. Sie brachten nicht viel zu Tage, da einige Zeugen sich mit ihrer Aussage eventuell selbst strafbar machen, wegen unterlassener Hilfeleistung.

Wenn diese Angelegenheit niedergeschlagen wird ist das Ganze noch nicht beendet. Man wird zu prüfen haben ob ein Einsatzfahrzeug der Polizei samt Fahrer zum Abholen von betrunkenen Polizisten benutzt werden darf. Die Tat geschah nach einer Weinprobe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timon2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Strafe, aktiv, Polizeipräsident
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?