08.11.01 15:25 Uhr
 407
 

Amazon und Ebay versuchen Panik ihrer Kunden zu schmälern

Anthrax - der im Moment allgegenwärtige Angstfaktor vieler Menschen.
Auch Internetfirmen, wie Amazon oder Ebay leiden darunter.
Grund: Ihre Kunden fürchten sich vor Postsendungen von unbekannten Leuten.

Vor allem betroffen sind die Auktionen, wie bei Amazon der z-Shop.
Die Empfänger der Ware haben Angst davor Päckchen von unbekannten Leuten zu öffnen.

Um diese Angst zu minimieren, haben Ebay und Amazon nun E-Mails an ihre Kunden gesendet, die aufzeigen, wie Päckchen auf sicherem Weg verschickt werden.
Pulver zum Beispiel soll durch Schütteln des Pakets entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: eBay, Kunde, Amazon, Panik
Quelle: www.newsclub.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?