08.11.01 14:29 Uhr
 22
 

Laut Merkel keine Anklage gegen Kohl

Obwohl die Situation gegen Helmut Kohl im Fall der Millionen-Spenden noch so gut wie unklar ist, geht Angela Merkel (CDU-Chefin) davon aus, dass es gegen Kohl nicht zur Anklage kommen wird.


Sie sagte das vor dem Rot-Grünen Spenden-Untersuchungsausschuß der sie zum wiederholten Mal zu diesem Fall vernahm. Sie sagte aus, dass die Partei alles möglich getan hat, um eine möglichst lückenlose Aufklärung herbeizuführen.

Zu Fragen der Norfolk-Stiftung gab Merkel im Ausschuß keine Antworten und verwies darauf, dass die CDU darum gebeten hat, den Besitz zu überprüfen.


WebReporter: tore
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anklage
Quelle: www.gerstenberg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?