08.11.01 13:36 Uhr
 450
 

Prinz Charles bekam was auf die Nase

Thronfolger Prinz Charles bekam heute was auf die Nase, als er gemeinsam mit der Präsidentin Vaira Vike-Freiberga an einem lettischen Friedensdenkmal in Riga Blumen niederlegte.

Aus einer Gruppe von Schülern löste sich eine junge Studentin und schlug Prinz Charles eine rote Nelke auf die Nase.


Sie rief : 'Großbritannien ist der Feind der Welt' und wollte damit ihrem Unmut über die britische Beteiligung in Afghanistan Luft machen.
Die Studentin wurde festgenommen.
Prinz Charles konnte unverletzt seine Blumenaktion fortsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prinz, Nase
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Referendum in der Türkei: Offenbar gaben selbst Tote ihre Stimme ab
Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?