08.11.01 13:36 Uhr
 450
 

Prinz Charles bekam was auf die Nase

Thronfolger Prinz Charles bekam heute was auf die Nase, als er gemeinsam mit der Präsidentin Vaira Vike-Freiberga an einem lettischen Friedensdenkmal in Riga Blumen niederlegte.

Aus einer Gruppe von Schülern löste sich eine junge Studentin und schlug Prinz Charles eine rote Nelke auf die Nase.


Sie rief : 'Großbritannien ist der Feind der Welt' und wollte damit ihrem Unmut über die britische Beteiligung in Afghanistan Luft machen.
Die Studentin wurde festgenommen.
Prinz Charles konnte unverletzt seine Blumenaktion fortsetzen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prinz, Nase
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?