08.11.01 13:14 Uhr
 96
 

Sony-Chef bricht bei Konzert zusammen

Der Hobby-Dirigent und Sony-Chef Norio Ohga dirigierte ein Konzert in Peking.
Dabei brach er zusammen.

Er habe leichte Gehirnblutungen erlitten und sein Zustand sei labil, so der Konzernsprecher am Mittwoch abend.

Ohga ist nicht nur Konzernleiter (Sparte Elektronik) sondern auch gelernter Opernsänger (Studium in Berlin), sondern auch des Orchesters welches er in Peking dirigierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arieder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Sony, Konzert
Quelle: news.tele-call.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?