08.11.01 13:37 Uhr
 137
 

AOL fordert Breitband Flatrate

AOL-Chef Steve Case hat mal wieder eine preiswerte Flatrate für Europa angemahnt. Und erhofft sich damit einen Ausbau der Internetaktivitäten.

Die Vergangenheit hätte gezeigt, dass nach Einführung einer Flatrate Hundertausende neue User zu verzeichnen waren.

Daraufhin haben sich in Deutschland eine Viertelmilion User um die AOL Flat bemüht bzw. sich registrieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreas16816
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Breitband
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?