08.11.01 11:57 Uhr
 770
 

Fischers Rede im Bundestag: Das Unschuldige sterben gehört zum Krieg

Seine Rede vor dem Bundestag hatte es in sich, er warb um die Zustimmung zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. Die Entscheidung für einen Einsatz sei nicht leicht. Deutschland stehe vor der 'schwerwiegendsten Entscheidung'.

Er meinte weiter, ein Krieg sei abartig, aber dass es im Krieg auch Unschuldige treffen könne, müsse man hinnehmen. Man könne nicht nur versuchen Gewalt zu bekämpfen, indem man sie ablehne, sondern müsste sie aktiv bekämpfen.

Es müsse alles unternommen werden um den Terrorismus zu bekämpfen, meinte Fischer weiter.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Bundestag, Fisch, Fischer, Rede, Unschuld, Unschuldig
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"
Psychologen warnen in Buch: "Donald Trump ist der gefährlichste Mann der Welt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?