08.11.01 11:29 Uhr
 2.077
 

Lebenslänglich: Mord, danach gab sie den Kindern das Fleisch des Toten zum Essen

Ein australisches Gericht hat jetzt eine 45-Jährige Frau zu einer lebenslänglichen Gefängnisstrafe verurteilt.

Die Frau hatte ihren Mann mit 37 Messerstichen getötet, anschließend hatte sie das Fleisch des Toten gekocht und ihren Kindern als Mahlzeit zu bereitet.

Die Frau hatte während des gesamten Verfahrens keine Reue für ihre schreckliche Tat gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mord, Essen, Fleisch
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?