08.11.01 11:19 Uhr
 23
 

Dürr : 90 Mio.-Auftrag von Harley-Davidson

Der im MDAX notierte Technologiekonzern Dürr hat über seine US-Gesellschaft Dürr Industries Inc., Plymouth/Michigan, einen Großauftrag der Harley-Davidson Motor Company im Wert von 90 Millionen US-Dollar erhalten. Dies gab man heute bekannt.

Demnach plant und baut das Unternehmen im Rahmen des Auftrags als Generalunternehmer zwei neue Lackierereien an den Harley-Davidson-Standorten Tomahawk/Wisconsin undYork/Pennsylvania. Mit den Investitionen will der führende Hersteller vonschweren Motorrädern seine Produktionskapazitäten angesichts wachsender Nachfrage steigern und seine Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern.

In den Staaten liefere Dürr ein flexibles Lackiersystem inklusive. Ab Mai 2002 wird Harley-Davidson damit Kunststoffanbauteile für seine gesamte Modellpalette lackieren.Im Rahmen eines Harley-Davidson-Großprojekts am Standort York wurde Dürr nebender Lieferung eines kompletten Lackiersystems mit der Planung und dem Bau eines 35.000 Quadratmeter-Werksgebäudes inklusive Logistikkonzept und Verwaltungsinfrastruktur beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, David
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?