08.11.01 10:44 Uhr
 17
 

Serienmörder in Bremen vor Gericht

Heute steht ein mutmaßlicher Serienmörder vor dem Landgericht Bremen. Die Anklage gegen den 32-jährigen Altenpfleger lautet, dass er Anfang Juni fünf Frauen im Alter zwischen 83-89 Jahren innerhalb von zehn Tagen durch Ersticken ermodet haben soll.

Sein Motiv war Habgier, damit er sich ein Leben mit Prostituierten leisten kann.


Der Serienmörder hat seine Taten schon gestanden und wartet nun auf sein Urteil.


WebReporter: Lufterer1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Serie, Bremen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?