08.11.01 10:35 Uhr
 2
 

United Labels: Schlechte Zahlen drücken Kurs

Die Aktien der United Labels AG, einem Spezialisten für Comic-Lizenzprodukte, verlieren heute über 50 Prozent an Wert, was das Ergebnis eines unter Plan ausgefallenen Neun-Monats-Ergebnisses und einer Anpassung der Umsatz- und Ertragserwartung ist.

Das Medienunternehmen gab heute Morgen bekannt, dass es zwar den Umsatz in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr um 41 Prozent auf 22,0 Mio. Euro steigern konnte, das EBIT jedoch lediglich bei -9,3 Mio. Euro lag. Dies wird u.a. auf eine geringere Bruttomarge und schwache Umsätze bei konstanten Fixkosten zurückgeführt.

Zudem teilte man mit, dass ein Erreichen der Planung im Geschäftsjahr 2001 nicht mehr erwartet wird. Die Gesellschaft rechnet daher in 2001 mit einem Umsatz von nur noch ca. 32 Mio. Euro und einem EBIT von rund -9 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kurs, Label
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?