08.11.01 08:48 Uhr
 2
 

secunet trennt sich von Auslandsgesellschaften

Die secunet Security Networks AG wird sich zum Ende des Jahres von der amerikanischen Tochter seculab Inc., der secunet Security Networks Nederland B.V. und der safenet/secunet Seguranca de Sistemas de Informacao Ltd. in Portugal trennen. Dies teilte das Unternehmen heute mit und betonte dabei die weitere konsequente Kostenreduktion.

Begründet liegen diese Maßnahmen in erheblichen Planunterschreitungen der ausländischen Gesellschaften. Es werden zusätzliche Einsparungen von über 1 Mio. Euro p.a. erwartet.

Des weiteren konnte secunet den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2001 um 47 Prozent auf 16,2 Mio. Euro steigern. Im dritten Quartal 2001 wurde ein Umsatz von 4,5 Mio. Euro erzielt, was 4 Prozent unter dem Wert des dritten Quartals 2000 liegt. Das operative Ergebnis belief sich in den ersten neun Monaten auf -4,3 Mio. Euro, entsprechend einer Ausweitung des Verlusts um 3 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im dritten Quartal lag das operative Ergebnis bei -1,4 Mio. Euro nach –1,0 Mio. Euro im Vorjahresquartal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?