08.11.01 08:05 Uhr
 3
 

telegate meldet Umsatzrückgang in Q3

Der Telefondienstleister telegate AG gab heute bekannt, dass im dritten Quartal trotz eines saisonbedingt leicht rückläufigen Umsatzes von 32 Mio. Euro nach 36 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum die Verluste im Vergleich zum zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mehr als halbiert werden konnten.

Im ersten Quartal lag demnach das EBTIDA bei minus 6,6 Mio. Euro, im zweiten Quartal bei minus 5,9 Mio. Euro und im dritten Quartal nun bei minus 2,7 Mio. Euro. Für das vierte Quartal hält das Unternehmen an dem Ziel fest, wieder den Break-Even zu erreichen.

In den ersten neun Monaten gingen bei telegate 113,9 Mio. Anrufe ein nach 96,6 Mio. im Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?