08.11.01 08:05 Uhr
 69
 

MME: Verfügung gegen Penny Stocks Regeln

Auch die MME Me, Myself & Eye Entertainment AG konnte mit einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Frankfurt die dauerhafte Aussetzung der Delisting-Regeln der Deutschen Börse AG erwirken.

Demnach ist es der Deutschen Börse AG untersagt, das seit dem 01.10.2001 geltende Regelwerk des Neuen Marktes, insbesondere hinsichtlich des Ausschlusses sog. 'Penny Stocks' vom Neuen Markt, gegenüber der MME AG anzuwenden. Bei MME gilt diese Regelung jedoch dauerhaft und nicht, wie bei anderen Firmen aus dem Neuen Markt, zeitlich begrenzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regel, Stock, Verfügung, Penny
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?