08.11.01 05:08 Uhr
 40
 

Zweite Phase im Krieg: USA verfolgen Haltung ihrer Bündiskollegen

Seit dem 11. September ist nichts mehr so wie es mal war. Bevor die NATO überhaupt den Bündnisfall am 3. Oktober ausrufen konnte, wurden den USA bereits grenzenlose Unterstützung von den einzelnen Mitgliedsstaaten versprochen.

Die NATO wartet ab, plant weder Einsätze noch wird sie als Ansprechpartner für Strategien aufgesucht. Man kann die Antworten darin suchen, dass der Krieg wohl außerhalb des NATO-Gebietes stattfindet oder viele Staaten nicht zum Atlantikpakt gehören.

Wie man es auch werten mag, weder die NATO noch die europäische Nation fühlt sich verantwortlich sondern vielmehr jeder einzelne Staat mit einem direkten Draht zu den USA. Was aber wird von uns erwartet? Die Engländer entsenden schon mal Soldaten...


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Krieg, Phase
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?