07.11.01 23:19 Uhr
 118
 

Versicherer ziehen Kopf aus der Schlinge - Firmen sind die Dummen

Die Auswirkungen der Terroranschläge erreichen immer mehr große Wirtschaftsunternehmen. Wie heute bekannt wurde, hat die Allianz Vereinbarungen mit Daimler-Chrysler deutlich verschärft.

Der Autobauer soll für seinen Versicherungsschutz in Zukunft rund 70 % mehr zahlen. Allerdings werden die Leistungen stark eingeschränkt. Auch wenn die Prämie auf rund 41 Mio. Euro steigt, sind viele Gefahren neuerdings ausgeschlossen.

Schäden durch Terrorismus, auch Cyberterrorismus, sind nicht mehr durch die Policen abgedeckt. Versichert wird Daimler-Chrysler durch ein Konsortium von mehreren großen Versicherern, u.a. durch die Allianz, AXA, Gerling und HDI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kopf
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?