07.11.01 23:19 Uhr
 118
 

Versicherer ziehen Kopf aus der Schlinge - Firmen sind die Dummen

Die Auswirkungen der Terroranschläge erreichen immer mehr große Wirtschaftsunternehmen. Wie heute bekannt wurde, hat die Allianz Vereinbarungen mit Daimler-Chrysler deutlich verschärft.

Der Autobauer soll für seinen Versicherungsschutz in Zukunft rund 70 % mehr zahlen. Allerdings werden die Leistungen stark eingeschränkt. Auch wenn die Prämie auf rund 41 Mio. Euro steigt, sind viele Gefahren neuerdings ausgeschlossen.

Schäden durch Terrorismus, auch Cyberterrorismus, sind nicht mehr durch die Policen abgedeckt. Versichert wird Daimler-Chrysler durch ein Konsortium von mehreren großen Versicherern, u.a. durch die Allianz, AXA, Gerling und HDI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kopf
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?