07.11.01 22:26 Uhr
 76
 

Rap gegen US: Meinungsbildende News erkennt verschwindende Solidarität

Weltweit lässt die Unterstützung für den amerikanischen Militär-Einsatz nach.

In Frankreich, in Deutschland, sogar in England: weniger Menschen unterstützen die militärische Kampagne. Inzwischen meinen etwa zwei aus drei Personen: Die Bombardierung sollte jetzt aufhören (Deutschland, Spanien).

In Mexiko werden corridos (Lieder) contra USA verfasst. Beim Fussball in Rio werden Bin Laden T-Shirts getragen, Fahnen ausgebreitet. Im Ghetto gibt's 'Taliban Cocaine'.


WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Meinung, Rap, Solidarität
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Nordkorea Konflikt: Donald Trump setzt auf Putins Hilfe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?