07.11.01 19:04 Uhr
 27
 

Kontaktanzeigen lassen die Kassen klingeln

Wie der Geschäftsführer der Internetseite kontaktanzeigen.de in einem Interview mit de.internet.com mitteilte, sei er recht zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis seiner 'Online-Partnervermittlung '.

Rund 220.000 Mitglieder zählt die Kontaktbörse und bescheren den Machern fünfstellige Umsätze pro Jahr. Etwa 10 % der User melden sich für das 'Paymodell' an, das den User 19,95 Euro für drei Monate kostet.

Die Schaltung von Kontaktanzeigen sowie der Empfang von Nachrichten ist bei kontaktanzeigen.de kostenlos - Gebühren fallen erst an, wenn man auf eine Anzeige antworten will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kasse, Kontakt
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?