07.11.01 18:28 Uhr
 87
 

Jetzt endlich verboten: Radiosender diskriminierte Schwarze und Schwule

Der dänische Rundfunksender 'Radio Oasen' wurde jetzt von der lokalen Rundfunkkommission in Dänemark aufgefordert, sein Sendeprogramm einzustellen.

Grund hierfür waren diskriminierende Äußerungen des Senders gegen Schwarze, Juden und Homosexuelle. Die Verantwortlichen hätten eindeutig gegen das Rassismus-Gesetz verstoßen.

Der einzige nationalsozialistische Radiosender Europas hat jetzt Einspruch gegen das Sendeverbot eingelegt und wird sein Programm weiterhin senden, bis das Kulturministerium eine Entscheidung getroffen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schwarz, Radio, Radiosender
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer