07.11.01 18:25 Uhr
 9
 

Merrill Lynch will kanadische Tochter verkaufen

Der Finanzdienstleister Merrill Lynch & Co. plant offenbar, im Rahmen eines Restrukturierungsplans die kanadische Börsenhandelssparte zu verkaufen. Dies geht aus unternehmensnahen Kreisen hervor.

Seit dem Amtsantritt des neuen Merrill Lynch-Präsidenten Stan O’Neal werden die Geschäfte neu geordnet. Um die Planzahlen zu erreichen wurden in diesem Jahr schon mehr als 6.000 Mitarbeiter entlassen.

Speziell die internationalen Geschäfte sollen zukünftig von Kanada nach Japan verlagert werden. In Kanada ist der Finanzmarkt fest in der Hand mehrerer Großbanken, die Merrill Lynch´s Wachstumschancen in diesem Gebiet stark einschränken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Lynch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?