07.11.01 18:14 Uhr
 9
 

Julius Bär schließt Mischfonds

DER FONDS 07.11.01 Die Fondsgesellschaft Julius Bär Investment Funds Services schließt zum 30. November den First Global Fund (WKN 986 980). Der Verwaltungsrat von Julius Bär beschloss die Schließung, weil das Fondsvermögen zu gering war, sagt Rudolf Gugger, Pressesprecher der Fondsgesellschaft. „Bis zur endgültigen Schießung Ende November können Anteile ohne Gebühr zurückgegeben oder in andere Fonds von Julius Bär umgetauscht werden“, so der Sprecher.

Julius Bär verwaltet den First Global nur, sagt Gugger. Der Fonds wurde von Julius Bär zusammen mit einer italienischen Bank aufgelegt, die auch den Vertrieb und das Management des First Global übernommen hatte. „Mit der Bank wurde abgemacht, dass der Fonds durch den Verwaltungsrat geschlossen werden kann, wenn das Fondsvermögen sechs Monate in Folge unter 10 Millionen Franken liegt“, sagt Gugger. Und dies sei jetzt der Fall.

Der Gemischte Fonds investierte hauptsächlich in Aktien und Geldmarktpapiere mit Schwerpunkt auf Italien. Der Fonds verlor im vergangenen Jahr 32,74 Prozent seines Wertes. Sein Sektor „Gemischte Fonds International“ verlor im selben Zeitraum nur 12,47 Prozent


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bär
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?