07.11.01 17:59 Uhr
 65
 

Mutter warf Baby nach der Geburt einfach aus dem Fenster - tot

Endgültig gelöst ist das Rätsel um das Züricher Tiefgaragen-Baby: Laut Polizeiangaben hat die offensichtlich drogensüchtige Mutter gestanden, das Baby direkt nach der Geburt aus dem Fenster geworfen zu haben.

Das Kind kam auf dem öffentlichem Klo der Drogen-Anlaufstelle in Zürich zur Welt. Von dort 'entsorgte' die 'Mutter' ihr Kind. Es fiel in eine Tiefgarageneinfahrt.

Das Kind war gefunden und sofort notärztlich versorgt worden. Doch wenige Stunden später mussten die Ärzte den Tod attestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mutter, Baby, Geburt, Fenster
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?