07.11.01 17:23 Uhr
 67
 

Direcway bietet bidirektionalen High-Speed-Internetzugang per Satellit

Ab heute kann man sich bei der Kölner LEOXX GmbH einen neuen Internetzugang über den Eutelsat-Satelliten W1 auf 10° Ost bekommen.

Der Service ist allerdings gedacht für Provider und Unternehmen, die in Gegenden liegen, in denen keine guten Verbindungen möglich sind. Der Service ist in ganz Europa zu bekommen. Eine Ausweitung auf andere Kontinente ist in Arbeit.

Die Geschwindigkeiten sollen zwischen 400 Kb/s und 2Mb/s für den Hinkanal betragen. Für den Rückkanal sollen Geschwindigkeiten von 64 Kb/s und 256 Kb/s erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Satellit
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?