07.11.01 16:50 Uhr
 19
 

Test: Xerox DocuPrint N2125

Mit dem DocuPrint N2125 erwirbt der Kunde einen sehr schnellen, leistungsfähigen und vor allem preisgünstigen Drucker, der sich nicht allein durch seine Schnelligkeit und Multifunktionalität von der Konkurrenz abhebt.


Mit einem Druckseitenpreis von 1,72 Pfennig ist der N2125 einer der wirtschaftlichsten seiner Preisklasse, wobei die Produktivität unter dem niedrigen Preis nicht zu leiden hat.

Mit einem Standartspeicher von 32 MB, aufrüstbar bis zu 192 MB, und einem maximalen Papiervorrat von 1650 Blatt ist der neue von Xerox auch für sehr große Druckvolumina geeignet


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test
Quelle: www.officetoday.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
EU leitet Ermittlungsverfahren gegen Martin Schulz ein: Zulagen für Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?