07.11.01 16:50 Uhr
 0
 

Test: EIZO FlexScan L771

Als echte Alternative zu teueren Beamern erweisen sich die neuen, übergroßen TFT's, welche sich nicht nur wegen ihres geringen Platzbedarfs für Präsentationszwecke in kleineren Gruppen eignen, sie bieten auch ein gestochen scharfes Bild, mit dem sich beispielsweise technische Zeichnungen und Tabellen sehr gut darstellen lassen.



Mit dem FlexScan L771 hat Eizo nicht nur diese Marktnische abgedeckt sondern auch einen exzellenten Monitor auf Markt gebracht, der durch ausgezeichnete Bildschärfe und eine bedienerfreundliche On-Screen-Display-Menü-Steuerung überzeugt.


Auch die Einstellungsmöglichkeiten sind recht üppig ausgefallen, einstellbar sind unter anderem Farbton, Farbsättigung und Randintensität


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test
Quelle: www.officetoday.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Amazon und Microsoft von Indianerstamm in Patentstreit verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?