07.11.01 16:50 Uhr
 2
 

Test: NavPoint GPS-Mouse V5

Weniger leistungsstark als Handgeräte, aber für den PC-Einsatz die preiswerteste Lösung. Der GPS-Empfänger zeichnet sich vor allem durch seine hohe Geschwindigkeit bei der ersten Positionsbestimmung aus.



Die Travelmaus V5 bezieht ihren Strom vom Notebook über die PS2-Buchse für externe Tastaturen und Mäuse. Die leistungsgleiche, aber zwanzig Mark teurere Variante V12 hingegen nutzt den Zigarettenanzünder zur Stromversorgung


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, GPS
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?