07.11.01 16:50 Uhr
 2
 

Test: NavPoint GPS-Mouse V5

Weniger leistungsstark als Handgeräte, aber für den PC-Einsatz die preiswerteste Lösung. Der GPS-Empfänger zeichnet sich vor allem durch seine hohe Geschwindigkeit bei der ersten Positionsbestimmung aus.



Die Travelmaus V5 bezieht ihren Strom vom Notebook über die PS2-Buchse für externe Tastaturen und Mäuse. Die leistungsgleiche, aber zwanzig Mark teurere Variante V12 hingegen nutzt den Zigarettenanzünder zur Stromversorgung


WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, GPS
Quelle: www.officetoday.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?