07.11.01 16:50 Uhr
 0
 

Test: Kyocera FS 1000

Der Kyocera FS-1000 lässt sich über eine 50-Seiten-Universalzufuhr über eine 250-Blatt-Universalkassette und eine optionale 250-Blatt-Universalkassette bestücken und fasst damit insgesamt 550 Blatt.



Die drei Zuführungen sind zudem für unterschiedliche Materialien wie Karten, Folien oder Etiketten konfigurierbar sowie auf alle Formate einstellbar.


So können neben Standardformaten von A4/A5, B5 auch US-amerikanische Formate sowie vom Anwender frei definierbare Formate für Sondermaße verarbeitet werden


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test
Quelle: www.officetoday.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?