07.11.01 16:50 Uhr
 2
 

Test: Ascom Avena 233 plus

Ein schnurloses Komforttelefon im DECT-Standard und menügesteuerter Benutzerführung über die Fox-Taste.



Desweiteren besitzt dieses Gerät zahlreiche Funktionen: Beleuchtetes 4-Zeilen-Grafikdisplay, Optische Anrufsignalisierung, Sprachgesteuerte Wählfunktion für bis zu 10 Einträge, 9 programmierbare Direktzugriffe auf Funktionen, Telefonbuch für 150 Namen und Nummern, Wahlwiederholung der letzten 15 Rufnummern, Anruferliste für 30 unbeantwortete und beantwortete Anrufe* mit Zeit und Datum, 5 programmierbare Providernummern und vieles mehr.


Bei einem Preis von etwa 370 DM bietet das Ascon-Telefon eine herrvorragende Leistung in allen Bereichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?