07.11.01 16:50 Uhr
 6
 

Test: Gainward Geforce 3 Power Pack

Gainwards Geforce3 Grafikarte ist auch als Golden ''Sample'' Version erhältlich, die gegenüber der normalen Geforce3 Variante etwa fünf Prozent mehr Leistung liefert, weil der Chiptakt auf 200 und der Speichertakt auf 480 MHz angehoben worden sind (Standard 200/458 MHz).



Neben einen Video-ein und ausgang ist die leistungsfähige Karte mit einen DVI-Ausgang ausgerüstet, der den Anschluß von digitalen Flachbildschirmen ermöglicht.


Wer gerne selbst Feintuning betreiben möchte findet mit dem Expert-Tool die Gelegenheit auf die erweiterten Einstellungen und Informationen zuzugreifen. Mitgeliefert wird zudem das Ulead Videostudio 5.0 mit dem sich z.B


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Power, Geforce
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?