07.11.01 16:50 Uhr
 0
 

Test: Leadtek Winfast Geforce3

Nun hat auch Leadtek eine Grafikkarte mit Nvidias Geforce3 Chip auf den Markt gebracht. Mit einem zusätzlichen Video- und DVI-Ausgang zeigt sich die Karte anschlussfreudig.



64 MB DDR-Speicher mit 3,8 ns durchschnittlicher Zugriffszeit und der bereits erwähnte Geforce3 Chip sorgen für eine fantastische Performance, die sich der Kunde allerdings auch teuer erkaufen muss. Die Karte kostet etwa 1000 DM


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Geforce
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?