07.11.01 16:50 Uhr
 0
 

Test: Leadtek Winfast Geforce3

Nun hat auch Leadtek eine Grafikkarte mit Nvidias Geforce3 Chip auf den Markt gebracht. Mit einem zusätzlichen Video- und DVI-Ausgang zeigt sich die Karte anschlussfreudig.



64 MB DDR-Speicher mit 3,8 ns durchschnittlicher Zugriffszeit und der bereits erwähnte Geforce3 Chip sorgen für eine fantastische Performance, die sich der Kunde allerdings auch teuer erkaufen muss. Die Karte kostet etwa 1000 DM


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Geforce
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?