07.11.01 16:50 Uhr
 0
 

Test: Leadtek Winfast Geforce3

Nun hat auch Leadtek eine Grafikkarte mit Nvidias Geforce3 Chip auf den Markt gebracht. Mit einem zusätzlichen Video- und DVI-Ausgang zeigt sich die Karte anschlussfreudig.



64 MB DDR-Speicher mit 3,8 ns durchschnittlicher Zugriffszeit und der bereits erwähnte Geforce3 Chip sorgen für eine fantastische Performance, die sich der Kunde allerdings auch teuer erkaufen muss. Die Karte kostet etwa 1000 DM