07.11.01 16:37 Uhr
 6
 

Stasi Akten von Prominenten: Einigung in Sicht

Marianne Birthler, Beauftragte für die Stasiunterlagen, erklärte dass eine Einigung mit Otto Schliy über das Gesetz zum Umgang mit Stasiakten möglich ist.

Anlaß für die Diskussion war die Klage von Helmut Kohl gegen die Veröffentlichung seiner Stasiakten.
Schily vertritt die Auffassung, dass die Unterlagen nicht veröffentlicht werden dürfen.

Schon morgen soll eine Anhörung im Bundestag zu dem Gesetz erfolgen.


WebReporter: Waddel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Promi, Einigung, Prominent, Stasi
Quelle: www.seite1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy" verklagt Blog: In Archiv wurden alle Playmate-Centerfolds verlinkt
Facebook: User wollen Vertrauenswürdigkeit von News bewerten
Studie: Fernsehköche machen alle 50 Sekunden hygienische Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?