07.11.01 15:24 Uhr
 1
 

Marsh & McLennan: Gewinnrückgang um 40 Prozent

Die Marsh & McLennan Cos. Inc., der weltgrößte Versicherungs-Broker, gab am Mittwoch bekannt, dass ihr Gewinn im dritten Quartal um 40 Prozent zurückgegangen ist, was auf Sonderbelastungen bezüglich der Anschläge des 11. September sowie erhöhten Kosten aus dem Stellenabbau bei der Consulting-Sparte zurückzuführen ist.

Das Unternehmen, das 295 Mitarbeiter im World Trade Center verloren hat, verbuchte einen Nettogewinn von 168 Mio. Dollar bzw. 58 Cents pro Aktie nach 282 Mio. Dollar bzw. 97 Cents pro Aktie im Vorjahr. Vor Sonderbelastungen lag der Gewinn bei 96 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn von 96 Cents pro Aktie prognostiziert.

Die Aktie von Marsh & McLennan beendete den Handel gestern bei 103,58 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer