07.11.01 15:19 Uhr
 13
 

244 Sport-Stars fordern Frieden in der Welt

In Italien haben sich jetzt große Sport-Stars zusammengetan und einen Appell 'Frieden in der Welt' unterschrieben. Sie fordern, dass die Angriffe gegen Afghanistan aufhören müssen.

Viele Sportler aus allen Sportarten haben sich daran beteiligt.
Unter den 244 Sportlern waren klangvolle Namen wie Ronaldo, Formel 1 -Pilot Jarno Trulli, Basketballspieler Carlton Myers.

Die Sportler arbeiteten mit der Hilfsorganisation 'Emergency' zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Welt, Frieden, Friede
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Amsterdamer Stadion wird nach Legende Johan Cruyff umbenannt
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Oktoberfest: Drei von vier Biertrinkern bekommen Herzrhythmusstörungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?