07.11.01 15:19 Uhr
 13
 

244 Sport-Stars fordern Frieden in der Welt

In Italien haben sich jetzt große Sport-Stars zusammengetan und einen Appell 'Frieden in der Welt' unterschrieben. Sie fordern, dass die Angriffe gegen Afghanistan aufhören müssen.

Viele Sportler aus allen Sportarten haben sich daran beteiligt.
Unter den 244 Sportlern waren klangvolle Namen wie Ronaldo, Formel 1 -Pilot Jarno Trulli, Basketballspieler Carlton Myers.

Die Sportler arbeiteten mit der Hilfsorganisation 'Emergency' zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Welt, Frieden, Friede
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?