07.11.01 15:00 Uhr
 553
 

Talibanbotschafter bekommt von Pakistan Verbot, die USA zu kritisieren

Täglich wirft der Taliban-Diplomat Abdul Salam Saif bei seiner Pressekonferenz den USA Völkermord vor.

Pakistan hat nun offensichtlich den Botschafter angewiesen, dies zu unterlassen, da Kritik an Drittländern nicht den diplomatischen Gepflogenheiten entsprächen.

Möglich ist auch die Einstellung dieser Pressekonferenz. Die USA haben ein eigenes Medienzentrum in Islamabad errichtet, um die nicht nachprüfbaren Behauptungen der Taliban zeitnah zu dementieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Verbot, Pakistan, Taliban
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?